Was bewirkt Sex in der Beziehung? Jedenfalls viel mehr als den Zweck der Fortpflanzung: Sex weckt die Lebensenergie, stärkt die Bindung und das eigene und beidseitige Körpergefühl. 

Sex ist nicht alles, doch eine Beziehung ohne Sex ist für die meisten Paare keine wirkliche Beziehung. Nicht umsonst ist der Mangel an Sex oft der endgültige Auslöser für Trennungen. Dabei fangen die Probleme meistens schon lange vor der klaren Sex-Flaute an. Die Häufigkeit und Qualität des Liebesspiels zeigt dann an, wie es um die Beziehung steht.

Was bewirkt Sex in der Beziehung? Guter und regelmäßiger Sex ist zunächst ein Zeichen, dass beide Partner grundsätzlich eine gute Verbindung – jedenfalls auf körperlicher Ebene – haben. Rein physiologisch werden während des Sex und beim Orgasmus unterschiedliche Glückshormone ausgeschüttet, darunter das Oxytocin, das die Bindung zwischen Lebewesen, in diesem Fall zwischen den Partnern, stärkt.

Was bewirkt Sex in einer Beziehung? Sex ist ein „Bindemittel“

Das erklärt, warum Mutter Natur es so eingerichtet hat, dass wir besonders zu Beginn einer Beziehung häufig miteinander schlafen. Wenn du dich also fragst „Was bewirkt Sex in der Beziehung?„, so ist der Bindungs-Effekt ganz entscheidend.

In der Regel nimmt die Häufigkeit der sexuellen Interaktionen mit der Dauer der Beziehung ab: Man hat sich bereits für einander entschieden und zu einer langfristigen Beziehung committet. Die Vertrautheit und die Alltagsbewältigung rücken an dieser Stelle meistens in den Vordergrund. In dieser Phase ist es allerdings umso wichtiger, darauf zu achten, dass Sexualität dennoch stattfindet: Sie macht euch zusammen nämlich auch stark für schwierige Zeiten. Wenn ihr zum Beispiel Krisen zusammen bewältigen müsst oder Streit habt und euer Sexleben grundsätzlich gut funktioniert, kann auch in diesen Situationen die durch Sex verstärkte Bindung notwendig sein.

Sex ermöglicht Zärtlichkeit und das Gefühl, Nähe, Geborgenheit und tiefes Vertrauen zum Partner zu spüren. Sex in einer Beziehung kann aber auch einfach nur Lust und Spaß bereiten und die Experimentierfreude bedienen. Die körperliche Verbundenheit ermöglicht zusammen mit der Aktivität und dem Hormoncocktail, Stress abzubauen. Und: Sex ist auch eine Art von Kommunikation. Wenn du dich fragst, „Was bewirkt Sex in der Beziehung?“, dann kann Sex durchaus auch ein Barometer für eure Art, miteinander zu kommunizieren sein.

 

Fotocredit Totebild: Shutterstock

0 0 vote
Article Rating

Jetzt kostenlos starten

PAIRfect App bei Google Play PAIRfect App im App Store
PAIRfect

folge uns

folge PAIRfect auf Instagram folge PAIRfect auf Facebook folge PAIRfect auf Pinterest