Jeder Mensch hat seine Vorzüge – und seine Schattenseiten. Doch was ist die perfekte Beziehung? Das hängt von den Bedürfnissen beider Partner, aber auch von der Qualität der Kommunikation und dem Vertrauen ab. Denn eine Beziehung besteht zum einen aus den beiden Persönlichkeiten der einzelnen Partner – und aus der Beziehung selbst. 

Hast du dich schon einmal gefragt: Warum  haben manche Menschen eine ideale Partnerschaft und die anderen nicht? Was ist die perfekte Beziehung eigentlich?

Was zum Beispiel die perfekte Beziehung für deinen besten Freund ausmacht, muss für dich nicht die perfekte Beziehung sein. So kann es sein, dass die einen glücklich sind, wenn sie sehr viel Zeit gemeinsam zuhause verbringen, während die anderen am liebsten täglich Party machen und die Welt bereisen.

Liebe ist mehr als ein Gefühl – denn wir verlieben uns zwar in einen Partner, weil wir ihn attraktiv und anziehend finden. Doch ist das auf Dauer alles? Sicher nicht! So ist es auf lange Sicht entscheidend, ob du mit deinem Partner kompatibel bist und ob ihr euch über die körperliche Anziehung und die Chemie hinaus wirklich gut versteht.  Das Wichtigste dabei ist: Wie reif seid ihr beide für die perfekte Beziehung? Eine starke Beziehung kann nur so stark sein wie die beiden Menschen, die sie zusammen führen.

Was ist die perfekte Beziehung?

„Sich verstehen“ bedeutet nicht, dass ihr euch gleichen müsst wie ein Ei dem anderen. Denn oft ziehen sich bekanntlich Gegensätze an. Damit eine Beziehung gut funktionieren und schön sein kann –  auch und gerade weil beide Partner in einigen Teilen unterschiedlich sind – ist vor allem eine gute Verbindung und und eine gute Kommunikation entscheidend. Wenn du dich also fragst „Was ist die perfekte Beziehung?“, dann ist der Austausch über die beidseitigen Wünsche und Bedürfnisse ein wesentliches Kriterium, damit die Partnerschaft gelingen kann. Das setzt voraus, dass jeder von sich selbst weiß, was ihm bzw. wir wichtig ist – und dass ihr euch auf Augenhöhe begegnen könnt, um darüber zu sprechen – ohne den anderen dafür zu bewerten oder zu verurteilen.

Wie gut kannst du dich dem anderen öffnen?

Klar ist auch: Ohne Verletzlichkeit ist es nicht möglich, eine ideale Partnerschaft zu haben. Was ist die perfekte Beziehung? Bestimmt eine Beziehung, in der es ein sehr starkes Vertrauen gibt und beide Partner sich sicher fühlen können, sie selbst zu sein. Sie können sich einander öffnen können und mit dem anderen auch über Ängste und Sorgen sprechen.

Das Gefühl von Sicherheit trägt entscheidend zu einer gesunden Beziehung bei. Denn die perfekte Beziehung soll  Kraft geben und nicht nehmen!

Der Tanz von Nähe und Distanz

Zur Kompatibilität zählt auch ein ähnliches Bedürfnis nach Partnernähe. Das ist nämlich tatsächlich bei unterschiedlichen Menschen verschieden ausgeprägt! Problematisch ist es, wenn es hier starke Differenzen gibt, und der eine den Partner viel näher bei sich haben möchte, während der andere viel mehr Freiraum und auch Abstand braucht. Hier erfährst du, wie du beide Bedürfnisse ins Gleichgewicht bringen kannst!

Die perfekte Beziehung ist, wenn sich beide füreinander entscheiden – und das jeden Tag, am besten ein Leben lang. Denn wir alle wissen: Den perfekten Menschen ohne Fehler gibt es nicht.  Doch die Beziehung ist so perfekt, wie ihr sie beide macht!

Fotocredit Titelbild: Unsplash

4 1 vote
Article Rating

Jetzt kostenlos starten

PAIRfect App bei Google Play PAIRfect App im App Store
PAIRfect

folge uns

folge PAIRfect auf Instagram folge PAIRfect auf Facebook folge PAIRfect auf Pinterest