Sind Kinder Beziehungskiller? Diese Frage stellen sich viele Paare, wenn es um die Familienplanung geht. 

Viele Paare haben Angst, durch eigene Kinder ihre Freiheit und Autonomie zu verlieren. Die Frage „Sind Kinder ein Beziehungskiller?“ lässt sich pauschal aber nicht beantworten. Zum einen ist es wohl eines der größten und  überwältigendsten Erfahrungen, neues Leben zu schenken und die kleinen Wesen beim Heranwachsen zu erwachsenen Menschen zu begleiten.

Mit Kindern können wir auch persönlich wachsen und unzählige, wunderschöne, unvergessliche Momente erleben. Doch Fakt ist, dass die Gründung einer Familie sehr viel Reife von beiden Partnern erfordert – besser gesagt, es erfordert die Bereitschaft beider Partner, mit den neuen Aufgaben persönlich zu wachsen und zu reifen. Ganz unverblümt gesagt: Mit Kindern ist nicht alles rosig – wenn aus Partnern Eltern werden, ändert sich so gut wie alles. Ist eure Beziehung stabil und in Liebe verbunden, werdet ihr alle neuen Erfahrungen und Herausforderungen gemeinsam wunderbar meistern und eure Familie wird euch noch mehr verbinden und zusammenschweißen.

Sind Kinder Beziehungskiller? Es liegt rein an euch!

Viele Paare neigen dazu, die Partnerschaft den Kindern unterzuordnen. Davon raten wir ganz klar ab. Denn wenn du dich fragst: „Sind Kinder Beziehungskiller?“ so können sie das nur dann sein, wenn ihr beide es zulässt.

Fängt also ein Partner an, sich so gut wie nur mehr mit den Kindern auseinanderzusetzen und vernachlässigt er oder sie die Beziehung über lange Zeit massiv, hat er oder sie vom anderen Partner zu wenig Unterstützung bei der Kinderbetreuung und bei der Organisation des Alltages oder fühlt er oder sie sich durch die Kinder sehr stark eingeschränkt, sich selbst zu verwirklichen, dann ist die Gefahr sehr groß, dass euer Umgang mit den Kindern – es sind nicht die Kinder selbst! – zum Beziehungskiller wird.

Liebe und Fürsorge pflegen

Bedeutsam ist, dass ihr eure Beziehung mit euch selbst und mit eurem Partner sehr gut pflegt, wenn ihr Kinder habt. Räumt euch aktiv Zeit für euch selbst und für euch als Paar im Alltag ein, ermöglicht euch regelmäßig Zeit alleine und zu zweit. Wichtig ist auch, achtsam mit euch selbst und mit dem anderen umzugehen. Kommunikation und Zärtlichkeit sind ein wichtiger Schlüssel dafür!

0 0 vote
Article Rating

Jetzt kostenlos starten

PAIRfect App bei Google Play PAIRfect App im App Store
PAIRfect

folge uns

folge PAIRfect auf Instagram folge PAIRfect auf Facebook folge PAIRfect auf Pinterest