„Streit schadet einer Beziehung nicht!“ – diesen Satz habt ihr bestimmt schon oft gehört. Vielleicht haben einige von euch ihn aber auch schon mal in Frage gestellt. Schließlich sind sicher bei den meisten die Emotionen während einer lebhaften Auseinandersetzung schon mal so richtig hochgekocht. Wenn dann verletzende oder gar beleidigende Äußerungen fallen, kann das die Partnerschaft durchaus belasten.

Damit ein Konflikt einer Beziehung tatsächlich nicht schadet, ist es daher wichtig, auch im Streit stets respektvoll zu bleiben. Weil das in emotionalen Auseinandersetzungen nicht immer einfach ist, haben wir heute einige Tipps für euch, die euch beim respektvollen Streiten unterstützen können:

1. Achte auf deinen Tonfall

Unser erster Tipp klingt vielleicht banal, ist aber absolut zentral: Achte auch im Streit jederzeit auf deinen Tonfall. Respekt ist schließlich nicht nur eine Frage der Wortwahl, sondern auch des Tons. Klingt dein Unterton beispielsweise sarkastisch oder herablassend, kann dein Partner sich schnell respektlos behandelt fühlen. Dadurch wird er wahrscheinlich verletzt oder sogar wütend sein. Ein konstruktives Gespräch ist unter den Umständen dann kaum noch möglich. Versuche deshalb, stets ruhig und sachlich zu klingen.

Spürst du, dass dir das gerade nicht gelingt, bitte deinen Partner am besten um eine Gesprächspause, in der ihr euch beide beruhigen könnt. Danach wird es euch beiden wieder leichter fallen, respektvoll und sachlich miteinander zu diskutieren.

2. Sei proaktiv, nicht reaktiv

Fühlt sich ein Beteiligter in einem Streit angegriffen, entsteht daraus oft ein Teufelskreis: Fasst du beispielsweise eine Aussage deines Partners als Kritik auf, reagierst du wahrscheinlich mit Gegenkritik. Diese kontert dein Partner vermutlich wiederum mit Kritik. Dabei wird euer Tonfall wahrscheinlich immer schärfer. Gleichzeitig steigt die Gefahr, dass auch respektlose Aussagen fallen.

Durchbrich diesen Teufelskreis, indem du proaktiv agierst, statt reaktiv. Das bedeutet: Wenn du bemerkst, dass ihr in eine Negativspirale hineinsteuert, beende diese Kette bewusst. Vermeide es, mit einem Gegenvorwurf zu reagieren. Handle stattdessen proaktiv, indem du deinen Partner daraufhin hinweist, dass du dich von einer Aussage angegriffen fühlst. Nutze dabei am besten bewährte Sprecherregeln, um deine Botschaft konstruktiv zu formulieren – hier kannst du sie noch einmal nachlesen.

Versuche anschließend, das Gespräch wieder zurück auf das eigentliche Thema zu lenken. So könnt ihr dieses Thema respektvoll besprechen, statt euch gegenseitig zu kritisieren.

3. Gib positive Rückmeldungen

Häufig schaukeln sich Streitigkeiten außerdem immer weiter auf, weil die Beteiligten aneinander vorbeireden, statt tatsächlich miteinander zu sprechen. Dadurch fühlen sich oft beide Partner unverstanden – das führt zu Frustration!

In einer solchen Situation kann auch dein Partner schnell den Eindruck bekommen, du würdest ihm nicht richtig zuhören oder ihn gar nicht verstehen wollen. Auch dadurch kann er sich respektlos behandelt fühlen. Melde deinem Partner deshalb zurück, dass du seine Aussagen verstehst – selbst dann, wenn du nicht in jedem Punkt seiner Meinung bist. Dazu kannst du beispielsweise Sätze wie „Ich weiß, was du meinst“ oder „Ja, ich verstehe“ nutzen.

Zeige deinem Liebsten darüber hinaus auch mit anderen Strategien des aktiven Zuhörens, dass du dich bemühst, seine Position nachzuvollziehen – hier kannst du alle Strategien noch einmal nachlesen. Dein Partner spürt so, dass du seine Meinung, seine Wünsche und somit auch ihn als Person respektierst.

Diese 3 Tipps können euch dabei unterstützen, euch auch im Streit jederzeit mit Respekt zu behandeln. Wenn euch das gelingt, gilt tatsächlich: Streit schadet der Beziehung nicht! Ganz im Gegenteil: Mit einer respektvollen Diskussion könnt ihr garantiert jeden Konflikt lösen. Denkt daran: Der Schlüssel zu einer glücklichen Partnerschaft ist nicht, immer einer Meinung zu sein, sondern über Meinungsverschiedenheiten konstruktiv kommunizieren zu können!

– von Juliane

4.7 3 votes
Article Rating
PAIRfect

folge uns

folge PAIRfect auf Instagram folge PAIRfect auf Facebook folge PAIRfect auf Pinterest