Viele leiden aktuell unter Ängsten und Unruhe. Laut Studien gibt es ein ganz besonderes Gegenmittel: Sex! Denn sowohl beim unmittelbaren Liebesspiel mit dem Partner als auch bei erotischen Erlebnissen auf Distanz werden verschiedene Hormone ausgeschüttet, darunter auch Endorphine und Oxytocin. Sie bauen Stress ab, senken den Blutdruck und wirken Depressionen und Nervosität entgegen. Paare, die ein- bis zweimal pro Woche sexuell aktiv sind, stärken damit außerdem ihr Immunsystem. Sex ist also tatsächlich gesund! Gerade jetzt sind das doch die besten Argumente für gemeinsame erotische Momente… 😉

(Quellen: Brody, 2006 und Charnetski & Brennan, 2004)

– von Juliane

0 0 vote
Article Rating

Jetzt kostenlos starten

PAIRfect App bei Google Play PAIRfect App im App Store
PAIRfect

folge uns

folge PAIRfect auf Instagram folge PAIRfect auf Facebook folge PAIRfect auf Pinterest