Liebe PAIRfect Community,

Wenn ihr die ersten beiden Fragenblöcke fleißig mit beantwortet habt, habt ihr wahrscheinlich gemerkt, dass es doch noch recht Vieles über den Partner zu entdecken gibt. Ob man sich 1, 5 oder 30 Jahre lange kennt – alles weiß man eben doch nie über den Anderen. Und das ist ja auch das Schöne daran! ❤

Falls ihr die ersten beiden Blöcke verpasst habt – keine Sorge. Ihr könnt jetzt einfach auf den Zug mit aufspringen 🚂

Eure vier Fragen:

  • Für welchen Aspekt deines Lebens bist du am dankbarsten?
  • Wenn du irgendetwas an der Art ändern könntest, wie du aufgezogen wurdest, was wäre das?
  • Nimm dir vier Minuten, um deinem Partner so viel von deiner Lebensgeschichte zu erzählen, wie möglich.
  • Wenn du morgen aufwachen könntest und eine Fähigkeit oder Qualität aussuchen könntest, die du hinzugewonnen hast, welche wäre das?

Hier noch einmal die 3 Regeln des Sprechens:

  1. Sprich von einer konkreten Situation (sofern das bei der Frage möglich ist)
  2. Sprich von dir
  3. Teile deine Gefühle mit

Und die 3 Regeln des Zuhörens:

  1. Höre aktiv und aufmerksam zu
  2. Stelle offene Fragen
  3. Fass zusammen, was der Andere sagt

Wenn du dir die Regeln des Sprechens und des Zuhörens noch einmal genauer durchlesen möchtest, kannst du das hier tun: Zuhörer-Regeln, Sprecher-Regeln.

 

– von Milena

0 0 vote
Article Rating
PAIRfect

folge uns

folge PAIRfect auf Instagram folge PAIRfect auf Facebook folge PAIRfect auf Pinterest