Der Sommer rückt näher – und damit auch der Sommerurlaub. Viele Paare freuen sich schon auf eine gemeinsame Reise und haben riesige Erwartungen: Sonne, Entspannung, Harmonie und jede Menge Sex! Trotzdem wird der Urlaub als Paar oft zur Zerreißprobe – unterschiedliche Vorstellungen und ungleiche Nähe-Bedürfnisse führen nicht selten zu Streit und Unzufriedenheit. Damit das bei euch nicht passieren kann, unterstützt unsere PAIRfect App euch dabei, eure Vorstellungen zu besprechen – zum Beispiel mit den Fragen in unserem brandneuen Talk-About zum Thema Urlaub, das ihr ab sofort in der PAIRfect App findet! Außerdem kommen hier unsere 3 Top-Tipps für einen harmonischen Urlaub mit dem Partner:

 1. Sorgfältige Planung

Beginnt früh genug mit der Urlaubsplanung und sprecht ehrlich über eure Wünsche. Dabei sollte es nicht nur um das Urlaubsland und das Hotel gehen, sondern ihr solltet euch auch schon frühzeitig darüber austauschen, wie ihr den Urlaub ganz konkret gestalten und was ihr vor Ort unternehmen möchtet. Dank unserer PAIRfect App gibt es keine Tabuthemen mehr – besprecht mit dem neuen Talk-About zum Thema Urlaub alles Wichtige schon vor eurer Reise und erlebt keine bösen Überraschungen!

Und Vorsicht vor faulen Kompromissen: Wenn ein Partner nur nachgibt, um den Beziehungsfrieden zu wahren, und einer Planung zustimmt, die ihm eigentlich überhaupt nicht gefällt, bietet das Zündstoff für den großen Urlaubsstreit! Ganz ohne Kompromisse geht es aber natürlich in der Regel nicht. Versucht, euch wirklich in der Mitte zu treffen und euch auf eine Planung zu einigen, die bei beiden Vorfreude auslöst, statt Widerwillen.

 2. Abwechselnde Tagesplanung

Kompromisse sind nicht nur bei der Vorbereitung unverzichtbar, sondern auch während des Urlaubs. Wenn ihr unterschiedliche Vorstellungen davon habt, was ihr unternehmen möchtet, kann es eine gute Lösung sein, abwechselnd das Tagesprogramm vorzuschlagen. Einigt euch schon vorher darauf, wer an welchen Tagen an der Reihe ist. Derjenige darf dann aussuchen, was unternommen wird. Wie genau ihr die Unternehmung gestaltet, solltet ihr aber gemeinsam besprechen. Auch hier gilt: Trefft euch möglichst in der Mitte. Die PAIRfect App hilft euch bei der Planung: Tragt all eure Wünsche für gemeinsame Urlaubsunternehmungen in die Wunschliste ein – so habt ihr eine Übersicht über eure Ideen und findet immer genau die richtige Aktivität!

Wenn ein Partner beispielsweise einen Aktivurlaub erleben möchte, während der andere eher nach Entspannung sucht, einigt euch an einem Tag auf eine Wanderung ohne starke Anstiege. Sie muss ja auch nicht unbedingt 8 Stunden dauern. Für den nächsten Tag kann der andere Partner dann die Erholung von der Wanderung am Strand vorschlagen. Auch dort müssen beide dann keine 8 Stunden verbringen, sondern können am Nachmittag etwa noch spazieren gehen.

Zieht nach der Hälfte des Urlaubs eine Zwischenbilanz: Funktioniert das Abwechsel-Modell? Haben beide Partner das Gefühl, es ist fair und ihre Bedürfnisse werden erfüllt?

So vermeidet ihr anhaltende Unzufriedenheit und könnt eure Strategie falls nötig anpassen.

 3. Der getrennte Nachmittag

Aber was macht man, wenn ein Partner auf eine bestimmte Wunsch-Aktivität des anderen so gar keine Lust hat und sich dafür auch kein funktionierender Kompromiss finden lässt, mit dem beide zufrieden sind?

Im gemeinsamen Urlaub wirklich jede Minute gemeinsam zu verbringen, klappt nur bei den wenigsten Paaren gut.

Wenn also beispielsweise ein Partner auf jeden Fall ins Museum möchte, der andere aber unbedingt shoppen gehen, einigt euch darauf, einen Nachmittag getrennt voneinander zu verbringen. So muss keiner dem anderen zuliebe auf seinen Wunsch verzichten oder etwas tun, das ihm überhaupt nicht gefällt und vielleicht sogar den Tag verderben würde.

Am Abend habt ihr euch außerdem gegenseitig etwas Neues zu erzählen und freut euch gleich noch mehr auf die nächsten gemeinsamen Unternehmungen! Wenn ihr eure Ideen in der PAIRfect App sammelt, hält die Wunschliste für die nächsten Tage schließlich noch jede Menge toller Urlaubsaktivitäten bereit, die euch beiden Spaß machen!

Mit diesen Tipps steht einem entspannten Urlaub nichts mehr im Weg! Aber denkt daran: Auch im Urlaub ist ein gelegentlicher, kurzer Streit völlig normal! Also baut euch keinen Druck auf, unbedingt in jeder Minute harmonisch sein zu müssen – denn dieser Druck erzeugt Stress und führt eher zum Gegenteil. So lange ihr beide an guten Kompromissen interessiert seid, werden kleine Unstimmigkeiten schnell vergessen sein und ihr könnt eure gemeinsame Zeit in vollen Zügen genießen!

Ihr wünscht euch noch mehr Tipps gegen Urlaubsstress, mit denen euer Paar-Urlaub zum gemeinsamen Highlight des Jahres wird? In unserer PAIRfect App werdet ihr garantiert fündig! Probiert sie am besten direkt aus!

0 0 vote
Article Rating

Jetzt kostenlos starten

PAIRfect App bei Google Play PAIRfect App im App Store
PAIRfect

folge uns

folge PAIRfect auf Instagram folge PAIRfect auf Facebook folge PAIRfect auf Pinterest